NEWS - Neue Fördermöglichkeiten

Zuschüsse für Maßnahmen zur Sicherung gegen Wohnungs- und Hauseinbrüche

Seit 19.11.2015 können private Eigentümer und Mieter Zuschüsse für Maßnahmen zur Sicherung gegen Wohnungs- und Hausein- brüche in Anspruch nehmen. Das Bauministerium stellt für Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz 30 Mio. Euro bis 2017 zur Verfügung, d. h. jährlich 10 Mio. Euro. Wer seine Wohnung oder sein Haus gegen Einbruch sichern möchte, erhält je nach Höhe der Investitionskosten Zuschüsse von 200 bis 1.500 Euro. Die Investitionskosten müssen daher bei einer Förderung von 10 % mindestens 2.000 Euro betragen. Es werden Investitionskosten von maximal 15.000 Euro bezuschusst. Bei allen Maßnahmen sind Materialkosten und Arbeitsleistungen förderfähig, wenn ein Fachunternehmen des Handwerks sie durchführt.

 

Gefördert werden der Einbau von einbruchhemmenden Haus- und Wohnungseingangstüren (Türspione, Mehrfachverriegelungssysteme mit Sperrbügel, Einsteckschlösser, Gegensprechanlagen), von Nachrüstsystemen für Fenster (drehgehemmte Fenstergriffe), von einbruchhemmenden Gittern und Rollläden, von Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen (Kamerasysteme, Personenerkennung an Türen, intelligente Türschlösser mit personalisiertem Zutritts-Recht) sowie baugebundene Assistenzsysteme (Bild-, Gegensprechanlagen, Not- und Rufsysteme, Bewegungsmelder).

 

Neue Fenster mit RC2 werden über Energieeffzienz-Programme nur bei Modernisierungen gefördert, nicht bei Neubauten. Hier können aber einbruchhemmende Ausstattungen mit gefördert werden. Vorrang hat allerdings die Anforderung an die Energieeffizienz.

Zum Ablauf: Reichen Sie die Unterlagen bei der KfW vor Beginn des Vorhabens ein. Nach Abschluss der Arbeiten bestätigt der Fachunternehmer die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen des Förderprogramms auf dem entsprechenden KfW-Formular. Der Verwendungsnachweis wird dann bei der KfW eingereicht. Die Auszahlung erfolgt 3 Monate nach Anerkennung des Nachweises zur Quartalsmitte oder zum Quartalsultimo auf das Antragssteller-Konto.

 

Weitere Informationen: www.kfw.de/inlandsfoerderung/ Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz/ 

 

Planung - KfW

Detaillierte Planung Ihrer Neubau- oder Renovierungsmaßnahme

Ein Ortstermin bei Ihnen Zuhause bei dem unsere Fachberater das exakte Aufmaß Ihrer Fenster, Türen, Rollläden, Raffstore oder Markisen nehmen garantiert Ihnen dass beim Einbau alles millimetergenau passt. Unsere Produkte sind Maßanfertigungen und werden exklusiv für Sie nach Ihren Wünschen angefertigt. Nun können Sie sich auf Ihre neues Zuhause freuen, denn wir planen für Sie die Logistik und übernehmen die Montage.

 


Kann ich eine KfW Förderung beantragen?

Sie interessieren sich für eine Fördermaßnahme der KfW?

Wenn Sie sich für eine Fördermaßnahme der KfW interessieren sollten Sie diese bei der Planung Ihrer Neubau- oder Sanierungsmaßnahme bereits berücksichtigen.

Wir helfen Ihnen dabei und geben Ihnen Tipps wie Sie dafür vorgehen müssen! Selbst die Kosten eines unabhängigen Energieberaters lassen sich mit einer KFW Förderung abdecken! Wie das geht? Wir beraten Sie gerne! Kontakt

Beratungstermin vereinbaren:

T: +49 (0)8261 7683 0

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Hier finden Sie uns:

ROFE Vertriebs- GmbH
Hoher Weg 2
87719 Mindelheim

 

-> Stellenangebote

Öffnungszeiten:

MO-DO: 07.30 - 12.00 Uhr

               13.00 - 17.00 Uhr

FR:         07.30 - 12.00 Uhr

SA:         09.00 - 12.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ROFE Vertriebs- GmbH